Meine Heizgriffe

Ich habe die Original-HONDA-Griffe, leider den zweiten Satz, aber vorne angefangen:

Die Schaltereinheit ist wirklich nicht so schön, allerdings finde ich es auch sehr dämlich, die am Kupplungsgriff anzubauen. Habe damals solche Dinge noch machen lassen - leider. Habe die Einheit nun links unten unter dem Tank, so daß nur die untere Kante und das Rändelrad rausschaut. Sie sitzt vor dem Benzinhahn auf dem Abdeckblech. Geht aber genauso auf dem Haltebügel der Zündspule. So ist es perfekt.

Die Griffe sind leider etwas länger als die Lenkerenden. Damit stehen sie über und das hat mich den linken Griff gekostet, da er an der aufgesteckten Kappe immer abgewinkelt wurde und irgendwann ist halt die Print gerissen. Beim zweiten Satz war ich klüger und habe die Kappen angebohrt und dann die Kappe und das Lenkerende mit Heißleim gefüllt. Rechts und links natürlich. Hält nun bombenfest und denke, daß da nun auch nichts mehr kaputt geht.

Der Satz von Honda ist zwar sehr teuer, aber er hat mehrere Vorteile: Die Temperatur lässt sich sehr gut stufenlos einregeln, Korrekturen sind nicht notwendig. Zum zweiten prüft die Steuereinheit die Bordspannung. Wenn die LiMa nicht lädt, dann werden auch die Griffe abgeschaltet. Ein Leerfahren der Batterie geht also nicht. Dann haben sie wahrscheinlich - konnte mir keiner beantworten - einen Temperatursensor. Denn wenn es draußen kalt ist, dann heizen sie mehr, wenn es warm ist, dann bei der gleichen Einstellung weniger. Und sie sind nicht mit gewickeltem Draht sondern mit einer Folienprint. Die ist wesentlich widerstandsfähiger als ein Draht und der Griff wird sehr gleichmäßig warm. Außerdem ist der Stromverbrauch geringer aufgrund des besseren Wirkungsgrades der Folienprint.

Ich hatte mir erst nach dem Defekt meines linken Griffes überlegt, das alles rauszuwerfen. Bin nun aber sehr glücklich, dass ich es nicht gemacht habe. Denn die Griffe sind einfach gut (bin gerade bei 1 Grad unterwegs gewesen).

Kleiner Vorteil zudem: Da sie wie die Originalen Griffe aussehen, brauchst du sie im Sommer nicht runter zu machen. Auch da ist es nämlich ganz praktisch, wenn man sich mal so eben die Finger wärmen kann. Und, die Noppengriffe vom Louis oder so kann man ja eigentlich niemanden zeigen...

 

und hier die Steuereinheit, erst ohne Tank, dann mit...

Befestigt ist sie mit einer Schraube und geklebt. Bitte nicht auf die Idee kommen, ein weiteres Schraubenloch zu bohren - habe einige Zeit gebraucht, um die Dose aufzumachen und den Transitor auszutauschen......

Hoffe, der eine oder andere kann meine Idee gebrauchen......

Gruß Sven